Zeitgemäße Elektroinstallation

Und so einfach funktioniert es:
Mit der Auswahl eines passenden Gebäudetyps (z.B. Wohnhaus, Büro, Schule) wird der Ausstattungsumfang für die Räume festgelegt. Automatisiert werden Geräte für die einzelnen Räume vorgeschlagen. Damit sind die Stücklisten mit allen zum Angebot benötigten Mengen fertig. Jedes erstellte Projekt wird zur Vorlage für das nächste. So lernt Ihr Programm laufend dazu. Die Auswertung erfolg wahlweise nach DIN oder ÖNorm.

Ihre Vorteile:

Die Knochenarbeit übernimmt das Programm:

Technische Informationen wie Installationshöhe sind vorbelegt und können verändert werden. Das erlaubt rasches Planen.

Die Zuordnung von Installationsart und Verlegeart aus Voreinstellungen liefert ohne großen Aufwand eine Mengenauswertung.

Mittels "Drag and Drop" werden die Symbole aus der Projektübersicht in den Grundriss übertragen.